Geschichte in Bildern

1982
Es begann im Jahre 1982 in Amerika, in dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, als Joerg Hirt seine Leidenschaft für den Computer entdeckte. Dort kaufte er sich nämlich seinen ersten Computer, einen Texas Instrument TI99/4A. Schnell hatte ihn die Technik mit Haut und Haaren für sich eingenommen und es wurden ständig Neuanschaffungen vorgenommen. Diese wurden durch Programmierung und Veröffentlichung von Computerspielen in Basic finanziert.


1986

Im August 1986 wurde das Hobby zum Beruf. Joerg Hirt wechselte zur Circle Computer Services, einem Third Party Maintenance Anbieter für IBM Mainframes nach Mörfelden-Walldorf.


1989

Ein besonderes Highlight für ihn war 1989 die Installation eines kompletten IBM Rechenzentrums für die Firma Adidas in Hongkong.

Nach der Wiedervereinigung leitete Joerg Hirt verschiedene größere IBM Projekte im Osten. Er erkannte, dass der Trend weg von der zentralen Datenhaltung hin zu kleineren Abteilungsnetzwerken ging und baute innerhalb der Circle Computer Services eine eigene Abteilung für PC und Netzwerke auf.


1991

1991 wurden die ersten Weichen gestellt und eine eigene Firma in Liebshausen gegründet. Es war zwar nicht die mittlerweile geradezu sprichwörtliche Garage in der die CND aus der Taufe gehoben wurde, aber das Zimmer im Souterrain eines Einfamilienhauses war auch alles andere als ein Technologiepark.


1994

Bis 1994 war er noch bei der Firma Circle Computer im weltweiten Mainframe Support beschäftigt. Ab Oktober gleichen Jahres bis Dezember 1997 war Joerg Hirt als freier Mitarbeiter für die Firma CompuNet GmbH bei deren Kunden der BHF Bank in Frankfurt als Supervisor im Handelsbereich (Treasury) tätig. Zusätzlich wurden Projekte wie bei der ITT Kolb GmbH in Wuppertal oder Permatex Hoechst AG und Frankfurt Trust Bank durchgeführt.


1997

Am 01. Januar 1997 wurde aus der bestehenden Einzelfirma die CND GmbH Computer & Netzwerk Dienstleistungen gegründet. Der erste Mitarbeiter wurde am 01. Juli 1997 eingestellt.


1998

Das nächste größere Projekt als freier Mitarbeiter von Januar 1998 bis Januar 2000 war bei der Lufthansa Systems GmbH in Kelsterbach wo er als Teamleiter im Fieldservice tätig war. Ebenso wurde er als Novell Server Administrator im LIC und bei der Umstellung des Lufhansa Stadtbüros in Mailand eingesetzt.

Im August 1998 erfolgte die Sitzverlegung von Liebshausen nach Rheinböllen.


2000

Ein weiterer Höhepunkt seiner Laufbahn war der Einsatz als Projektleiter von Januar 2000 bis Juli 2005 für den Betrieb des Rechenzentrums der Seat Deutschland GmbH mit 150 internen Mitarbeitern und 650 externen Seat Händler in ganz Deutschland. Als Projektleiter hat Joerg Hirt fast alle diese Händler besucht und per Arcor VPN an die Zentrale in Mörfelden angeschlossen und somit den Zugriff auf das Seat Intranet ermöglicht. Zeitweise waren bis zu sechs CND Mitarbeiter täglich nur für die Seat Deutschland im Einsatz. Weitere Projektleiter Tätigkeiten innerhalb der Seat Gruppe waren:


Juli 2003

Inbetriebnahme Seat Filiale Berlin Weissensee: IT-Projektplanung, Inbetriebnahme Netzwerk, Astaro Firewall und VPN Anbindung an die Zentrale in Mörfelden.


Oktober 2004

Svenska Volkswagen Stockholm: Konzepterstellung zur Anbindung der schwedischen Seat Händler an das deutsche VW/Seat Netzwerk


Februar 2005

Aufbau, Inbetriebnahme der Seat Niederlassung Stuttgart: Anbindung an das VW Händlernetz


April 2005

Inbetriebnahme Seat Filiale Berlin Steglitz: IT-Projektplanung, Inbetriebnahme Netzwerk, Astaro Firewall und VPN Anbindung an die Niederlassung Weissensee

Zeitgleich wurden noch weitere Projekte von Joerg Hirt abgewickelt und die ganze Energie in den weiteren Auf- und Ausbau der CND GmbH gesteckt.

2005 bildet die CND GmbH erstmals einen Auszubildenden zum Fachinformatiker Systemintegration aus.


2007

Die zweite Generation geht nun an den Start. Am 01. August 2007 hat Sebastian Hirt seine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bei der CND GmbH begonnen. Bereits seit 2010 leitet Sebastian Hirt als 2. Geschäftsführer zusammen mit seinem Vater Joerg Hirt die Geschicke der CND. Während seiner Ausbildung erwarb Sebastian Hirt bei Microsoft die Zertifizierung zum MCSE.